Schöne Gefühle chauffieren – n o a h Song jetzt erhältlich!

Was ist aus unserer Welt geworden, fragt sich mittlerweile schon die TELEKOM in ihrem Werbespot…
Noah-cover
Wie Du schon auf unseren Seiten mitbekommen hast, sind uns die Themen, wie Nächstenliebe, Respekt, Güte, Empathie und Gerechtigkeit sehr wichtig.
Zur INFO
Wir gehören keiner Kirche an, wir sind nur Menschen wie Du, die nicht weiter zusehen möchten, wie die Gesellschaft immer mehr den Halt verliert. Deswegen haben wir ein Lied geschrieben und gesungen!
Es geht nicht darum Profi zu sein, es geht nicht darum eine prominente Persönlichkeit zu sein- Es geht darum Mensch und menschlich zu sein!
Lange haben wir zugesehen, wie auf Netzwerken und in den Medien zum Teil, sich Menschen gegenseitig beleidigen, Meinungen nicht akzeptiert werden.
Wie die Wut sich breit macht und streckenweise durch spezielle Posts geschürt wird.
Wie die Selbstdarstellung bei Einigen immer an erster stelle steht und nicht offen ist,  für Anregungen, positiver Kritik und Veränderungen von außerhalb.
Einer Wut mit Wut zu begegnen, kann das der richtige Weg sein?
Ein Statement immer verbunden mit einer Beleidigung, ist es das, was wir brauchen?
Bestimmt nicht!
Fangen wir uns an zu fragen, warum Menschen wütend werden.
Zeigen wir Verständnis für die Wut und helfen wir den Menschen, dass Sie ihre Wut, die meistens aus einem Gefühl der Ohnmacht und langjähriger Trauer entsteht, zu besiegen.
Zeigen wir Empathie und schenken Zuversicht.
Schenken wir diesen Menschen unser tiefstes Mitgefühl.
Sehen wir nicht weiterhin weg, sondern sind da für die Menschen, denen es nicht gut geht!
In dieser Leistungsorientierten Zeit bleibt kaum noch Zeit für zwischenmenschliche Beziehungen, gute Taten, liebevolle Gesten.
Wenn jeder Mensch, welcher enttäuscht wurde, die Einstellung bekommt:
„Mir hat man auch nicht geholfen, warum sollte ich dann helfen?“
Wenn jeder Mensch, der viele negative Erfahrungen mit Menschen gemacht hat, jedem neu kennengelernten Menschen eine Skepsis entgegenbringt, dann gibt es kein gemeinsam mehr 😦
Jeder neu kennen gelernte Mensch hat doch erst einmal unser aller Herz, Respekt und Güte verdient.
Ob er unser Herz behalten darf, liegt an ihm und seinem Verhalten.
Aber erst einmal bleiben wir offen und lassen Altlasten hinter uns.
Wir leben nicht in der Vergangenheit und hadern mit ihr, sondern wir leben im HIER und JETZT.
Verschließen wir uns nicht den schönen Dingen, weil wir sie vielleicht noch nicht sehen können.
Unser Song ist aus tiefster Traurigkeit und vielen Gedanken entstanden.
Er soll Dir Hoffnung und Zuversicht geben, denn es gibt sie noch, die Menschen mit großem Herzen!
Einen Teil des Erlöses spenden wir dem singe lache lebe e.V.
Wir möchten, dass wir Menschen wieder näher zusammen rücken und glücklicher werden.
Du wirst jubilieren
Die Wut wird kapitulieren
findest inneren Frieden
schöne Gefühle chauffieren…
Advertisements

Published by: projectnoahblog

gefühlte Ungerechtigkeit sorgt seit einiger Zeit dafür, das die Menschen sich nicht mehr verstehen :-( Die Gesellschaft splittet sich, dabei sind die wir die Gesellschaft nicht die Ursache. Wir sind nicht schlecht. Lasst uns in dieser Zeit zusammen halten und erkennen, dass es nur gemeinsam geht, etwas zu ändern. Halten wir zusammen anstatt uns gegenseitig zu beschimpfen. Lasst uns erkennen, dass es nur mit gegenseitigem Respekt, Güte & Empathie für den anderen klappt. Schützen wir uns gegenseitig, sehen wir hin und nicht weg! #Love Erkennen wir, das WUT uns erblinden lässt, die wirkliche Ursache zu sehen.

Schlagwörter, , , , , , Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s